Angst und Geburt

Der Mythos der "furcht"-baren Geburt

Frauen galten in unserer Kultur lange Zeit als Verführerin zur Sünde, und Geburtshilfe war jahrhundertelang verboten. Die Furcht vor Komplikationen und dem daraus resultierenden Tode prägte die Erwartungshaltung schwangerer Frauen über Jahrhunderte. 

In unserer Zeit der medizinischen Begleitung einer Schwangerschaft und einer Geburt sind lebensgefährliche Komplikationen für Mutter und Kind fast gar nicht mehr zu befürchten.

Schaut man dann noch über den Tellerrand, muss man zur Kenntnis nehmen, dass es Frauen in weniger oder anders kultivierten Gesellschaften gibt, die mit wenigen oder gar keinen Beschwerden gebären.

Es ist also tatsächlich möglich und nicht gegen die Natur, Geburt als ein normales, gesundes und erfüllendes Ereignis im Leben einer Frau anzusehen.

 Praxis für HypnoBirthing

 E-Mail

 0172 27 35 784